Arbeitgeber Stiftung kreuznacher diakonie: Begegnungen mit Menschen

Unseren rund 6.800 Mitarbeitenden bieten wir Zukunft und Perspektive in einem diakonischen Unternehmen – für Menschen, die in ihrer Arbeit einen Sinn sehen. Unser Umgang untereinander sowie mit unseren Patienten, Klienten und Bewohnern orientiert sich am biblischen Menschenbild. Wir arbeiten mit den Menschen für den Menschen. 

Unsere Leistungen für Mitarbeitende

Persönliche und berufliche Weiterentwicklung

„Besonders gerne nutze ich das vielfältige Angebot an Weiterbildungen, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.“
Mitarbeiterin Kinderhaus Arche
Tatjana Singball-Sitenok, Kinderhaus Arche, Marienkäfergruppe

Gesundheit

„Dank des betrieblichen Eingliederungsmanagements konnte ich erfolgreich in meinen Beruf als Fachpflegekraft für Intensivpflege zurückkehren.“
Mitarbeiterin Intensivpflege
Marion Bauer, Diakonie Krankenhaus, Intensivkrankenschwester

Rund um den Job

„Die flexiblen Arbeitszeiten und die Homeoffice-Möglichkeiten helfen mir meinen Familien- und Berufsalltag zu vereinen.“
Mitarbeiterin Qualitätsmanagement
Sarah Bordt, Stiftungsmanagement, Qualitätsmanagement

Unternehmen

„Es bereitet mir große Freude, Menschen zu helfen.“
Arzt und Ehrenamt
Dr. Andre Borsche, Diakonie Krankenhaus, Plastische Chirurgie / Interplast e.V.

Freizeit und Vergünstigungen

„Ich habe mir mit dem „Businessbike“ mein Traumbike geleistet und genieße unsere Vorteile bei „Corporate Benefits“ um mich dafür auszustatten.“
Mitarbeiter OP-Pflege
Frank Folchert, MAV-Mitglied

Vorsorge

„Dank der betrieblichen Altersvorsorge, fühle ich mich zusätzlich gut abgesichert für meine Zukunft.“
Mitarbeiter Personalmanagement
Marc Heimann, Stiftungsmanagement Recruiting
Karrieremöglichkeiten

Karrieremöglichkeiten

In (fast) allen Berufen bieten wir Aufstiegsmöglichkeiten und die Übernahme weiterer Verantwortung an. Voraussetzungen sind dazu in der Regel Fort- und Weiterbildungen.

In der Kranken- und Altenpflege kann man zum Beispiel Verantwortung durch die Leitung von Gruppen, Stationen, Wohnbereichen, Pflegeeinheiten, Abteilungen, Pflegedienststellen oder Einrichtungen übernehmen. Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind vielfältig. In der Seniorenhilfe, Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Pädagogik können Sie eine Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/-in absolvieren, um im Anschluss Schüler/-innen durch die Ausbildung zu begleiten. Durch Fachweiterbildungen können Sie sich medizinisch-pflegerisch spezialisieren, zum Bespiel als Palliative Care Nurse, Hygiene-Fachkraft oder als Wundmanager.

Auch in den pädagogischen Berufen gibt es viele Aufstiegsmöglichkeiten. Erzieher/-innen können eine Gruppe oder eine Kindertagesstätte leiten. Heilerziehungspfleger/-innen haben die Möglichkeit, Gruppen-, Team- oder Bereichsleiter/-innen zu werden. Eine Zusatzausbildung in Heilpädagogik oder Logopädie ist möglich.

Falls Sie sich für ein berufsbegleitendes Studium interessieren, sprechen Sie uns gerne darauf an.
 

Quereinsteiger

Quereinsteiger

Quereinsteiger willkommen!

Sie möchten sich beruflich verändern? Sie sind aus dem Berufsleben raus und möchten wieder einsteigen oder haben einen Abschluss, der in Deutschland nicht anerkannt wird?
Bei der Stiftung kreuznacher diakonie haben Sie gute Chancen, im sozialen Bereich Ihren Traumberuf zu entdecken.

An unseren Berufsbildenden Schulen können sie zwischen der klassischen dreijährigen Ausbildung oder einer kürzeren Helferausbildung wählen. Die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher ist auch berufsbegleitend möglich. Für die Fachschulen für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik, Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/-in (Vollzeit-Unterricht), liegt eine AZAV-Zertifizierung vor, die sich an Arbeitssuchende mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit richtet.
 

Offene Stellen und die Möglichkeit der Initiativbewerbung finden Sie in unserer Stellenbörse. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Kolleg*innen aus dem Recruiting.

Ihr Kontakt

Team Recruiting

  Kontakt